Wie einfach es ist ein Unternehmen zu gründen

Samstag, August 2, 2014 Review by Susanne

Gastartikel von Horst Weber,

Gründer der Firmen Apollo Edelmetalle, WinWin Finanzcoaching AG

und der Dreamday with Dreamcar GmbH & Co. KG

 

 

Kopf schlägt Kapital von Günter Faltin

Wenn Sie heute ein Unternehmen, eine Firma, gründen möchten und zu einer Existenzgründerberatung gehen, dann gehen Sie meist erschlagen wieder raus und sagen sich:

“Das kann ich nie.”

Warum? Was sagen die Berater Ihnen?

Die sagen Ihnen, Sie brauchen zuerst betriebswirtschaftliche Kenntnisse, dann Wissen in Management, Marketing, Finanzierung, Verhandlungsführung, Controlling, Personalführung, Kundenkommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und einiges mehr.

Zusätzlich sollen Sie sich auf einen 12-14 Stunden Tag einstellen, die nächsten 5 Jahre keinen Urlaub planen und in den ersten Jahren gehen eh ca. 80% der Unternehmen wieder pleite.

Hammer-Erfolgsaussichten, oder? Viele fangen danach leider  gar nicht mehr an.

Vergessen Sie das alles und lesen Sie das Buch von Günter Faltin – “Kopf schlägt Kapital”.

In dem Buch lesen Sie, wie entscheidend die Idee ist. Normale Gründerberater gehen davon aus, dass es normal ist, dass eine Idee vorhanden ist. Die Idee ist aber alles.

Wenn Sie die richtige Idee haben, können Sie den ganzen Rest delegieren und so reduziert sich später Ihr Arbeitsaufwand von ca. 12-14 Stunden auf vielleicht nur noch 1 Stunde pro Tag.

Und wohin wird delegiert? Müssen Sie dafür eigene Mitarbeiter einstellen und diese auch noch führen und anleiten?

Nein, es gibt für fast alles Firmen, die das viel besser für Sie erledigen:

- Es gibt Firmen, die Ihre Bestellungen annehmen.

- Es gibt Firmen, die den Versand organisieren.

- Und wenn Sie etwas produzieren möchten, dann gibt es Firmen die auch das für Sie erledigen. Evtl. noch etwas abfüllen und  es gleich verpacken.

 

Der Autor Günter Faltin ist Hochschulprofessor und weiß wovon er spricht. Denn er hat bereits 1985 selbst ein Unternehmen gegründet und zwar die Teekampagne.

Hier kommen Sie zur Webseite der Teekampagne.

Mittlerweile ist Faltins Firma der europaweite Marktführer für den König der Tees, den Darjeeling-Tee. 400 Tonnen Tee werden im Jahr verkauft und weit über 100.000 Pakete werden pro Jahr ausgeliefert.

Muss Günter Faltin dazu in der Firma sein? Nein! Alles wurde komplett delegiert. Herr Faltin macht sich vielleicht noch darüber Gedanken wie er die Idee, die Firma, weiterentwickeln kann.

Das Buch macht Mut zu gründen. Entscheidend ist aber die gute Idee. Und wenn Sie diese Idee haben, dann ist es Ihre Hauptaufgabe Ihren ganzen Gehirnschmalz in diese Idee zu investieren. Lassen Sie Sich hierzu Zeit, überstürzen Sie nichts.

Hier gilt nicht das Motto:

“Die Schnellen fressen die Langsamen”

sondern

“In der Ruhe liegt die Kraft”.

Wenn Sie so vorgehen, dann werden Sie sehen, dass Firmen gründen Spaß macht, wenig Kapital benötigt und Sie noch genügend Freiheit haben, um noch andere Dinge anzugehen.

Wie beispielsweise der Seriengründer Holger Johnson, der mittlerweile neben seiner Erstgründung “ebüro AG” (mit 22 Jahren gegründet) weitere 22 Unternehmen gegründet hat.

Das würde nicht gehen, wenn er zuviel selbst machen müsste.

Das Buch von Günter Faltin ist mittlerweile in der 9. Auflage und für Sie eine Pflichtlektüre, wenn Sie ein Unternehmen gründen möchten.

Sie werden viele Tipps und Ideen bekommen, die das Gründen viel leichter machen. Und wer weiß, vielleicht kommen Sie mit dem Buch erst auf den Geschmack ein erfolgreicher Unternehmer zu werden.

Hier gibt es das Buch.

Auch das CD Hörprogramm ist hervorragend gemacht, da hier zusätzlich eine DVD beiliegt mit einem Vortrag von Günter Faltin.

Damit können Sie wirklich tief in das Thema eintauchen.

Hier geht es zum Hörbuch.

Und hier können Sie den Autoren gleich selbst kennenlernen.

 

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Smilie-Punkte: *:) glücklich*:) glücklich*:) glücklich*:) glücklich*:) glücklich

 

 

 

Kommentar hinterlassen


+ 7 = zehn