Der Patient von John Katzenbach

Book by Thriller
Mittwoch, Oktober 22, 2014 Review by Susanne

Der Psychiater Dr. Frederick Stark hat Geburtstag. Und ausgerechnet dieser Tag, soll der erste Tag seines Todes sein!

Denn so steht es in einem Brief, den er im Wartezimmer seiner Praxis findet:

Stark könne seinen Tod nur verhindern, wenn er innerhalb von 15 Tagen herausfindet, wer dieser Unbekannte ist, der sich selbst “Rumpelstilzchen” nennt. Allerdings will “Rumpelstilzchen” ihn nichts selbst umbringen, sondern das soll Frederick Stark schön selbst machen. Sollte er sich nicht selbst das Leben nehmen, würde Starks’ Familie dran glauben müssen. Sie würden nicht zwingend sterben… Nein, es gäbe andere Wege einen Menschen zu vernichten. Und damit Stark das alles nicht für einen üblen Scherz halten könnte, würde “Rumpfelstilzchen” ihm auch gleich eine Kostprobe seiner Macht und Möglichkeit bieten. Er solle doch bitte mal seine Verwandschaft antelefonieren, jemand hätte heute Bekanntschaft mit ihm und seinen kranken Spielchen gemacht.

Obwohl Stark nicht so recht an eine wirkliche Bedrohung glaubt, ruft er doch seine Verwandten durch. Und erfährt grausiges…

Das Buch “Der Patient” habe ich tatsächlich an einem Wochenende durchgelesen (668 Seiten). Es fesselt von Anfang an und nimmt im Laufe der Geschichte immer mehr Fahrt auf. Die Hauptperson, der Psychiater Dr. Frederick Stark, verwandelt sich (gezwungenermaßen) von einem absoluten Langeweiler zu einem Menschen, der die Herausforderung des grausigen Spiels annimmt. Und noch mehr, er wird am Ende selbst zum Jäger!

Diese Verwandlung habe ich ihm jederzeit abgekauft. Nichts ins künstlich an den Haaren herbeigezogen. Jedes weitere Vorgehen erscheint dem Leser schlüssig und nachvollziehbar.

Erschreckend nachvollziehbar war vorallem, wie schnell Stark seinen guten Namen verloren hat. “Rumpelstilzchen” lässt Starks Kreditkarten sperren, plündert sein Konto und bringt ihn wegen angeblichen, sexuellen Missbrauchs einer Patientin in Verruf. Alles nur mit technischen Mitteln und ein paar Handlangern. Er selbst tritt nie als Person auf.

Mehr verrate ich nicht, lest das Buch unbedingt selbst!

5 von 5 Smilie-Punkten: *:) glücklich*:) glücklich*:) glücklich*:) glücklich*:) glücklich

Der Link zum Buch.

Kommentar hinterlassen


− 1 = sieben